Willkommen bei den Kopffüsslern und den Federlosen
Willkommen bei den Kopffüsslern und den Federlosen

Hier stell ich euch unsere Wellis vor, die bei uns wohnen oder auch gewohnt haben

Billy Kopffüssler Müller wohnte vom 28.01.2000 bis 06.05.2006 bei uns.  Leider mussten ihn einschläfern lassen, da er krank war. Billy war ein lieber und neugieriger Wellihahn. Er liebte seinen federlosen Papi über alles, da mein Mann zwei Jahre hin liebevoll umsorgt hat, so waren auch seine Worte immer "Papi lieb" oder Papi, Billy bubbu. Dann wussten wir es wird Zeit zum schlafen gehen. Billy war sehr aufgeschlossen, er wollte überall dabei sein, egal wohin wir gegangen sind er war immer dabei. Er ist mit ins, mit ins Bad aber sein Lieblingsplatz war der grosse Wellibaum. Jetzt schaut unser Schatz als Stern von oben auf uns runter. Billy wir werden dich nie vergessen

 Yoshi Kopffüssler Müller zog am 17.12.2003 bei uns ein. Yoshi war ein wildes Küken, er sass in seinem Käfig und randalierte rum, weil Billy draussen rumflog und er im Käfig sitzen musste. Nach 2 Tagen haben wir ihn rausgelassen, weil er sich vor lauter Zorn gegen die Käfiggitter geworfen hatte und regelmässig den Sand umpflüggte. Yoshi ist ein aufgeweckter und munterer Welli. Er kann nicht stillhalten und zappelt immer rum. Erst als wir ohne Billy wieder heimkamen, war er ruhig und sass nur still rum. Obwohl wir noch um Billy trauerten mussten wir so schnell wie möglich einen Ersatz besorgen. Was wir dann auch am 08.05.06 getan haben. Yoshi ist seitdem 17.12. jetzt 6 Jahre bei uns. Das ist typisch Yoshi: Kolbenhirsemampfer, auf die Schaukelstürzer, Musikliebhaber: Chamber-L´Orchestre De Chambre Noir und Nightwish>>

Am 08.05.2006 zog Klein Billy bei uns ein. Wir haben ihn vom einem Züchter aus Nieder Weisel. Billy ist 6 Monate alt. Klein Billy bringt das Dickerchen Yoshi wieder gut in Fahrt und wir hoffen das beide lange Freunde sein werden.
Leider waren Yoshi und Billy nur kurz Freunde, Billy starb heute am 13.12.2006.
Leb wohl kleiner Engel die kurze Zeit war sehr schön mit dir.

 

Lucky zog am 14.12.2006 bei uns ein, da Yoshi ja nicht lange allein bleiben sollte. Ich hoffe wir behalten Lucky länger und Yoshi wird einen Freund für ganz langeZeit haben. Leider hat uns Lucky am 28.11. 2007 überrraschend verlassen. Leb wohl kleiner Welli.

Pitty kam am 29.11.2007 zu uns. Pitty ist bisher der schlauste Welli den wir hatten, er hat sein Futter und Trinken sofort im Käfig gefunden. Jetzt wohnt er seit einem Jahr bei uns und verträgt sich immer noch sehr gut mit Yoshi. Das ist typisch Pitty Düsenjäger, von der Schaukelwerfer, Kolbenhirservernichter, Popmaisstangenvernichter und Musikliebhaber: AC/DC, Rammstein, Nightwish und Chamber. Leider hatte Pitty das Problem, das er schon mit Milben zu uns kam unddaher schon früh in den Geschmack kam, das man ihn zur Behandlung einfangen musste. Im Jahr 2009 im Februar begann seine Tierarztodyssee. Er fing an abzumagern, spuckte Körner und sass geplustert rum.Die erste Behandlung bei einem Tierarzt brachte rein gar nix, es wurde leider immer schlimmer. Von einer Internetfreundin bekam ich die Adresse ihres Tierarztes,also sind wir dort hingefahren. Dort wurde der Kleine erstmal auf den Kopf gestellt, es wurden Abstriche gemacht, Kulturen für Bakterien und Viren wurden angelegt. Aber bis auf Abfallbakterien wurde nix gefunden. Also fuhren wir von Februar bis Oktober fast jeden Tag nach Limeshain. Im Oktober wurde es dann wieder besser, alle Symptome waren verschwunden und Pitty  wurde wieder munterer. Er nahm wieder zu, sein Krankheitsgewicht von 28 Gramm, stieg innerhalb von 4 Wochen auf 41 Gramm. Seitdem geht es ihm gut und er erfreut sich blühender Gesundheit. Yoshi hat sich in der Zeit sehr um ihn gekümmert, er hat ihn gekrault, geputzt, warmund zugefüttert, dies hat die Bindung der beiden noch mehr gefestigt und sie sind wirklich ein Herz und eine Seele.                                                             Nachtrag:19.05.2015                                                                     Leb wohl Pitty, ich hoffe du hast deine Zeit bei uns genossen.  Leider haben dir die Megabaktieren so zugesetzt, das alle Versuche der VkTÄ nicht mehr griffen. In der Nacht vom 18.05.2015 auf 19.05.2015 hast du uns  für immer verlassen

 Tiffy Kopffuessler zog am 02.02.2013 bei uns ein. Tiffy ist unsere erste Wellihenne. Sie ist jetzt schon total quirlig und piepste schon nach 2 Stunden. Ich hoffe sie wird sich gut mit Pitty vertragen. Typisch Tiffy: zickige Henne, verschmuste Henne, Lieblingsspielzeug“ Finger der Federlosen. Seit dem 19.05.2015 muss sie sich an einen neuen Partnervogel gewöhnen, ich hoffe die Zwei werden Freunde

Billy Kopffuessler eingezogen 19.05 2015 Infos folgen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bianca Müller

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.